Was ist Outplacement und wie funktioniert es? Outplacement ist die von einem Arbeitgeber finanzierte Beratung zur beruflichen Neuorientierung eines scheidenden Mitarbeiters im Falle einer Trennung. Viele Kunden ziehen bei der Trennung von einem Mitarbeiter eine externe Outplacementberatung hinzu, um schwierige Trennungsprozesse zu erleichtern. Die Beratung der Neuorientierung beginnt schon in der Phase des Trennungsprozesses und endet bei der Vertragsunterschrift bei einem neuen Arbeitgeber.

 

Phasen der Beratung: Analyse der Selbst- und Fremdeinschätzung, Erarbeiten der beruflichen Wunschvorstellung und der persönlichen Stärken. Vorbereiten der Bewerbungskampagne. Orientierungsstrategie mit dem Berater entwickeln, Nutzen aller Methoden am Arbeitsmarkt, Netzwerke knüpfen und Kontaktaufnahme zu Unternehmen. Bewerbungskampagne durchführen, Üben der professionellen schriftlichen und mündlichen Präsentation, Prüfen der vorliegenden Angebote.